A-Jugend verliert unglücklich 1:0 im Kreispokalfinale gegen FSV Oppenheim

Hochmotiviert und angespannt konnte man die Hassia A-Jugend beim Aufwärmtraining im Kreispokalfinale gegen den FSV Oppenheim beobachten. Trainer Nelson Rodriguez und Co-Trainer Sandro Schlitz hatten die Mannschaft gut aufgestellt und alles wartetet auf den Anpfiff.

Die jungen Hassiaten legten gleich richtig los und zeigten den Spielern aus Oppenheim das mit Ihnen nicht zu spassen ist und gingen sehr offensiv in das Spiel und holten viele gute Torchancen heraus. Aber ein Tor wollte einfach nicht gelingen. Der FSV aus Oppenheim kam in der ersten Halbzeit nur einmal richtig in Richtung Tor der Hassiaten und erspielten sich einen Freistoss 25 m vor dem Tor. Diese eine Chance nutze der FSV Oppenheim zum 1:0. Aber unsere Mannschaft gab nicht auf und spielte weiterhin druckvoll auf. Mit dem 1:0 ging es dann leider auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit ging es weiter mit dem druckvollem Spiel unserer A-Jugend. Aber der Ausgleich wollte einfach nicht gelingen. Nelson Rodriguez und der sportliche Leiter Uwe Frowein trieben die Mannschaft von aussen immer wieder an. Aber es nutzte einfach nichts. Das Spiel ging leider sehr unglücklich  mit 1:0 verloren.

[Not a valid template]